Aktuelle Corona-Informationen finden Sie beim Landkreis, beim NDR und hier auf unseren Seiten.

>> Liste von Testzentren im Bereich Insel Usedom vom Tourismus­verband. <<

Testung in Wolgast im MMZ Möbelmarkt Wolgast, Sölvesborger Str. (beim Famila) Mo—Fr von 7—17 Uhr, Sa von 7—16 Uhr. Schnelltests und PCR Test kostenlos.

  • Pipeline: Archäologie

  • Historische Altstadt

    Mit Läden, Cafés, Restaurants, Ausstellungen und Museen

  • Dampf-Eisenbahnfährschiff

    Erleben Sie das älteste Eisenbahndampffährschiff der Welt

    Mehr

  • Peenebrücke

    Genießen Sie einen einmaligen Ausblick auf den Peenestrom sowie die Brückenöffnungen

  • Kirche St. Petri

    Etwa 60.000 Menschen jährlich besuchen die Kirche um ihre Architektur, den Totentanz sowie die Sarkophage der Pommernherzöge zu erleben. Weitere Höhepunkte sind die Turmbesteigung und Konzerte.

  • Stadthafen

  • Museum »Kaffeemühle«

  • Rungehaus

    Entdecken Sie das Geburtshaus des Romantikmalers Philipp-Otto Runge in Wolgast.

  • Segelschoner im Stadthafen

  • Stadtbibliothek

    Sorgfältig ausgesuchte Bücher, Hörbücher, E-Medien, Zeitschriften und ein WLAN-Hotspot erwarten Sie.
    Lassen Sie sich auch von unseren vielfältigen Programmen für Erwachsene und Kinder beziehungsweise den Nachmittags- und Abendveranstaltungen begeistern.

    Mehr

Willkommen!

Liebe Gäste, liebe Bürger der Herzogstadt Wolgast,

Wolgast als Mittelzentrum im Nordosten Deutschlands entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem bedeutenden Hafen- und Gewerbestandort unmittelbar vor der Insel Usedom. Viele Investitionen werden durchgeführt, um Wolgast zu einem Wohn-, Arbeits- und Urlaubsort mit Lebensqualität zu entwickeln.

Zu allen Zeiten hat sich das Gesicht unserer Stadt ständig verändert und immer wieder den neuen Herausforderungen gestellt. Es wurde in Straßen, Gebäude, in Unternehmen und kleine Gewerbebetriebe sowie in den Hafen investiert. Überall ist der Wandel von einer kleinen pommerschen zu einer modernen pulsierenden geschäftigen Stadt sichtbar.

Im behutsamen Umgang mit unserem historischen Stadtkern, aber auch in der Gestaltung der neueren Wohngebiete mit Weitsicht wird eindrucksvoll dokumentiert, wie sich die positive Entwicklung unserer Stadt auswirkt. Wolgast hat Potenziale und Ressourcen, die für die Stadt als vorzüglichen Wirtschaftsstandort und durch ihre Nähe zur Insel Usedom auch als Tourismusstandort sprechen.

Ich möchte Sie neugierig machen und einladen, unsere Stadt zu entdecken. Ob Sie als Unternehmer, Investor, Gewerbetreibender, Gast oder Urlauber kommen, Sie werden hier aufgeschlossene und freundliche Bürger finden, die Ihnen bei Ihren Vorhaben, Aufenthalt oder Besuchen behilflich sind und Sie unterstützen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Wolgaster Bürgermeister

Stefan Weigler

Wir sind STADTGESPRÄCH!
Eine Veranstaltungsreihe zur Bürger:innen-Beteiligung

Im Rahmen des Projektes „Wir sind Stadtgespräch!“ sind die Wolgaster Bürger:innen zu einer außergewöhnlichen Talk-Runde unmittelbar am Wohnort eingeladen. Die Veranstaltungsreihe umfasst sechs Veranstaltungen in unterschiedlichen Stadtteilen der Stadt Wolgast im Sinne einer offenen Podiumsdiskussion mit Bürger:innen-Beteiligung. Interessante Gesprächspartner:innen stehen Rede und Antwort zu spannenden Themen des jeweiligen Stadtteils.

„Wir sind Stadtgespräch!“ findet an folgenden Terminen und Orten jeweils zwischen 17.00 und 19.00 Uhr unter freiem Himmel mit Bühne und Sitzplätzen für interessierte Bürger:innen statt.
26.07. Tannenkamp       Reitplatz
28.07. Altstadt              Rathausplatz
02.08. Wolgast Nord      Bibliotheksgelände
04.08. Wolgast Süd       Sportforum
09.08. Buddenhagen     Sportplatz
11.08. Hohendorf          Sportplatz

Das "Stadtgespräch" will in besonderer Weise die stadtteilspezifischen Themen der dort lebenden Menschen aufnehmen, diskutieren und durch Einbeziehung des Publikums schärfen. Die Ergebnisse werden von den kommunalen Verantwortungsträger:innen erfasst und zur weiteren Bearbeitung mitgenommen.

Das Projekt ist Teil der „Partnerschaft für Demokratie Stadt Wolgast und Amt Am Peenestrom“. Träger des Projektes ist die gemeinnützige portablo gGmbH. Geschäftsführer
Uwe Bobsin: „Für uns ist ein wichtiges Ziel der Veranstaltung: Die Einwohner:innen haben das gute Gefühl, mit ihren Fragen und Problemstellungen im Stadtteil, lösungsorientiert wahrgenommen zu werden. Drumherumreden hilft nicht weiter. Wenn es Probleme gibt, dann müssen Lösungsansätze gesucht werden.“ 
Interessierte Stadtteilbewohner:innen aus dem Publikum erhalten die Möglichkeit auch im Podium Platz zu nehmen, um ihren Standpunkt deutlich vertreten zu können.

Die Veranstaltungen werden professionell moderiert und musikalisch umrahmt. Zur Erhöhung der Öffentlichkeitswirksamkeit werden die Veranstaltungen aufgezeichnet und anschließend mehrfach über Vorpommern TV ausgestrahlt.

Nutzen Sie die Chance „vor Ihrer Haustür“! „Wir sind Stadtgespräch!“